Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

WSJ.de: Leaking scheint das neue Lieblingshobby von Geheimdiensten zu sein – siehe die Enthüllungen in der Türkei oder das abgehörte „Fuck the EU"-Telefongespräch. Wie sehen Sie diese Entwicklung?

Julian Assange: Ich glaube, dass das eine sehr positive Entwicklung ist, dass Geheimdienste in unsere Fußstapfen treten und ihre geopolitischen Kämpfe mit der Wahrheit austragen. Wir haben das mehrfach in der Ukraine gesehen – natürlich mit dem berühmten Telefongespräch zwischen dem US-Botschafter in der Ukraine und Nuland vom US-Außenministerium. Und nun sehen wir dasselbe in der Türkei. Es ist interessant darüber zu spekulieren, wer der Mitlauscher war. Ob das Russland war oder der ukrainische Geheimdienst – doch in beiden Fällen waren es sicher Geheimdienste. Russland würde davon geopolitisch profitieren.

http://www.wsj.de/article/SB10001424052702303532704579478990977292368.html
Reposted fromdoener doener via02mydafsoup-01 02mydafsoup-01

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl